NUOVA-NEUE SERPAN

s.r.l.

Chronik


Informationen über unser Unternehmen:

1982 gründeten die Brüder Lorenzo und Silvano Brentari in San Michele an der Etsch (TN) die Firma „Nuova - Neue Serpan s.r.l.“. Auf nur 200 Quadratmetern begannen die beiden mit dem Handel von Rohstoffen für Bäckereien und Konditoreien in der Region Trentino-Südtirol. Zu Beginn drehte sich alles um den Handel mit Hefe und rund zwanzig anderen Produkten.

Doch schon nach ein paar Monaten erwarb die Firma Nuova - Neue Serpan die Konzession der beiden Marktführer Lesaffre Italien S.p.A. (Spezialist in der Hefeproduktion) und IRCA S.r.l (Hersteller von Schokolade, anderen Rohstoffen und Produkten für Back- und Konditoreiwaren). Kontinuierlich haben sich weitere Firmen dazugesellt und die Serpan hat ihren Einfluss langsam aber stetig ausgeweitet und gefestigt.

Im Jahr 2004 sind der gelernte Bäcker Massimo (inserire ognome!), der gelernte Patissier Valentino (inserire cognome!) und Barbara Brentari, die Tochter des Gründers Silvio Brentari, in die Firma eingestiegen. Sie brachten frischen Wind und neue Ziele ins Unternehmen. Mit den neuen Mitarbeitern wurde die Produktpallette erweitert und sukzessive das Geschäft mit Produkten für die Eisproduktion aufgebaut.

Vor allem in den vergangenen Jahren hat sich herauskristallisiert, dass gerade das Geschäft mit den Produkten für die Eisherstellung eine immer wichtigere Einnahmequelle geworden ist. Serpa musste die Unternehmensführung aufstocken und brauchte jemanden, der sich gezielt um diese Einnahmequelle kümmerte. So wurde vor drei Jahren Silvios Sohn Filippo Brentari als Lagerverwalter eingestellt. Ziel aller Mitarbeiter ist es, sich mit Leib und Seele für die Firma einzusetzen, um den stets neuen Anforderungen des Marktes Best möglichst gewachsen zu sein.

Schließlich benötigte der Fachgroßhandel für Bäckereien und Konditoreien ein neues, den gewachsenen Ansprüchen entsprechendes Firmengebäude. Als strategisch günstigen Ort wählte man Salurn (BZ) an der Grenze vom Trentino zu Südtirol. Die Firma zog in ein neues, großes Gebäude in der Gemeinde Bozen. Heute befindet sich in den Räumlichkeiten des Großhändlers neben dem 1200 Quadratmeter großen Lager mit 1000 Quadratmeter Kühlzellen (von +16° bis -20°) ein 160 Quadratmeter großes Schulungszentrum, in dem die Kunden Informationen zur Firma und ihren Produkten aus erster Hand bekommen können.

Im Jahr 2010 entschied sich die Unternehmensführung ganz in den Sektor Eisbedarf einzusteigen und ein vollwertiger Partner für Eisdielen und Hersteller von Speiseeis zu werden. Dafür wurde das Sortiment aufgestockt. Mittlerweile bietet die Firma Nuova - Neue Serpan eine umfangreiche Auswahl an Produkten wie Eisbasen, Eispasten, Toppings, Dekore, Waffeln, Becher und Take-away Behälter.

Von ursprünglich 20 Artikeln hat Serpan das Sortiment auf über 6.000 Produkte im Jahr 2016 gesteigert.

UNSERE
HAUPTMARKEN


ZERTIFIZIERUNG


WIR DINS BIO ZERTIFIZIERT

Partnership


Das neue Geschäftsgebäude der „Nuova - Neue Serpan S.r.l.“ in Salurn ist seit 2015 mit einer modernen 60kWp-Solarstromanlage ausgestattet. Die Anlage besteht aus drei Fronius Symo 17.5 Wechselrichtern und versorgt die Kühlräume, in denen die Produkte für Konditoreien und Confiserien gelagert werden. Der erzeugte Strom wird tagsüber direkt vor Ort verbraucht. In den Sommermonaten wird die Stromproduktion erhöht und tagsüber durch intelligenten Stromverbrauch fast komplett selbst genutzt. Durch die Ersparnis von 60 Prozent Stromkosten profitieren auch die Kunden von günstigeren Preisen.

weitere Infos